• Ansprechpartner & mehr
    Ihre Ansprechpartner

    Städtepartnerschaft Mitschurinsk

    Baumpflanzung am 20.10.2016 in Munster, Bürgermeister/-in Kudnezov u. FleckensteinMitschurinsk, Russland

    1991 Begründung der Städtepartnerschaft.
    Glasnost und Perestroika in der Sowjetunion führten zum Abbau der Spannungen zwischen Ost und West. Die Grenzen öffneten sich und gegenseitige Besuche wurden möglich. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberführsorge veranstaltete 1990 in Munster ein internationales Jugendlager mit Teilnehmern aus der UdSSR, Polen, DDR, Norwegen und Frankreich. Nach Rückkehr der Delegation aus Russland, setzten sich Vertreter der Stadt Mitschurinsk mit der Stadt Munster in Verbindung, um partnerschaftliche Beziehungen aufzunehmen. In den Ländern der früheren UdSSR herrschte zum Teil bittere Not. Die Stadt Munster entsandte im Frühjahr 1991 einen ersten Hilfsgütertransport nach Mitschurinsk und eine offizielle Abordnung besuchte die Stadt 450 km südöstlich von Moskau. Bereits am 20. Oktober 1991 wurden im Rathaus in Munster die Partnerschaftsurkunden ausgetauscht. Trotz der ebenfalls großen Entfernung zwischen Munster und Mitschurinsk (2.700 km) und der Tatsache, dass Mitschurinsk etwa 120.000 Einwohner zählt, entwickelt sich auch diese Städtepartnerschaft gut. Sie hat schon jetzt viel zur Völkerverständigung beigetragen.

    Städtepartnerschaftsbeauftragter: z.Z. Herr Uwe Körner, bu.koerner@gmx.de

    Besuch in Munster am 21.10.2016

    Durchführungen: Es findet ein regelmäßiger  Schüleraustausch zwischen der Realschule Munster und der Schule in Mitschurinsk statt. Die Teilnehmer werden für rund Woche in Gastfamilien in Munster und Mitschurinsk aufgenommen und betreut. Weiterhin erfolgen unregelmäßige Besuch vom Rosinka-Ballett und dem Dramaturgischen Theater Mitschurinsk in Munster.