• Ansprechpartner & mehr

    Pressemitteilungen

    Aufruf zur Haus- und Straßensammlung 2018

                                                            A U F R U F

                                                                        zur Haus- und Straßensammlung 2018 des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

    Der Sammeldose neuVolksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. unterhält und betreut in fast 100 Ländern 842 Kriegsgräberstätten mit weit mehr als 2 Mio. Gräbern zumeist deutscher Soldaten. Schon 70 Jahre lang ruhen sie in fremder Erde, geschützt durch internationales Völkerrecht. Ihnen erweisen wir dadurch Respekt, dass wir an ihrer Namen und ihrer Geschichte gedenken. Jede Kriegsgräberstätte ist damit auch ein Lernort der Geschichte.

    Der Volksbund leistet damit im Auftrag der Bundesregierung einen Beitrag zu Frieden, Versöhnung und Achtung der Menschenwürde. Um diese Aufgaben auch weiterhin erfüllen zu können, ist der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. darauf angewiesen, dass ihn die Bevölkerung dabei durch Geldspenden unterstützt.

    Die diesjährige Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. findet statt am:

    Dienstag, dem 13. November 2018, in der Zeit von 09.00 bis 16.30 Uhr

    Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr haben sich freiwillig als Sammlerinnen und Sammler in Munster zur Verfügung gestellt und werden an diesem Tage von Haus zu Haus gehen und um eine Spende bitten. Es besteht in dieser Zeit auch die Möglichkeit Ihre Spende direkt im Soldatenheim „OASE“ Munster abzugeben.

    Bitte unterstützen Sie diesen Friedensdienst durch Ihre Spende, denn mit dem Schutz der Gräber wird die Menschenwürde jener geachtet, die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft wurden. Ich rufe daher die Einwohner unserer Stadt dazu auf, mitzuhelfen, dass der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. seine Arbeit fortsetzen kann.

                                               gezeichnet

                                                    Christina Fleckenstein

                                                Bürgermeisterin