• Ansprechpartner & mehr

    Pressemitteilungen

    Heiraten im großen Saal der Stadtbücherei

    Der große Saal der Stadtbücherei steht ab dem 01.08.2020 als Trauort zur Verfügung. Standesamtliche Trauungen können außerhalb der regulären Öffnungszeiten der Stadtbücherei stattfinden.

     

    Bedingt durch die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Abstandsregelungen sowie weiteren Schutzmaßnahmen konnten in den letzten Monaten standesamtliche Trauungen nicht wie gewohnt stattfinden.

     

    Getraut wurde zuletzt im:

    • Trauzimmer mit bis zu 4 Personen
    • Sitzungszimmer mit bis zu 10 Personen (nur während der Corona-Pandemie)
    • Ratssaal mit bis zu 30 Personen (100,00 Euro Gebühr)
    • Ollershof mit bis zu 30 Personen (250,00 Euro Gebühr).

     

    Die ab dem 22.06.2020 geltende Verordnung des Landes lässt mittlerweile 50 Personen bei einer Hochzeit zu. Diese finden zwar grundsätzlich im Ollershof und Ratssaal Platz, doch aufgrund der Raumgröße und he ist es der Hochzeitsgesellschaft und unseren Standesbeamtinnen gegenüber verantwortungslos, dort 50 Personen unterzubringen.

     

    Aufgrund der Größe, Höhe und offener Gestaltung eignet sich der Saal der Stadtbücherei als Trauort, sodass dieser von Bürgermeisterin Christina Fleckenstein als weiterer Trauort gewidmet wurde.

    Vorerst können dort Eheschließungen mit bis zu 50 Gästen durchgeführt werden. Sobald die aktuell gebotenen Schutzmaßnahmen nicht mehr erforderlich sind, steht der Raum rund 120 Gästen zur Verfügung.

     

    Da die Herrichtung des Raumes und Durchführung der Trauung mehr Zeit und Arbeit in Anspruch nimmt als im Trauzimmer, wird hierfür eine Nutzungsentschädigung in Höhe von 250,00 Euro erhoben.