Ansprechpartner & mehr

Covid-19-Impfung - Impftermine und Impfzentrum

Seit dem 28.01.2021 sind Terminvergaben unter der Rufnummer 0800 99 88 665 oder das Onlineportal www.impfportal-niedersachen.de möglich. Informationen zum Ablauf hält der Heidekreis auf seiner Homepage bereit. Personen, die Unterstützung bei der Terminnvereinbarung und/oder Fahrt zum Impfzentrum benötigen, erhalten Unterstützung über die Stadt Munster, den Seniorenbeirat und die katholische Kirchengemeinde.

 

Nachfolgend haben wir einige Fragen & Antworten rund um die Terminvereinbarung und -wahrnehmung für Sie vorbereitet:

Das Land hat mir schon geschrieben. Warum habe ich ein Schreiben von der Stadt bekommen?
Das Land hat Adresslisten benutzt, die nicht von den Einwohnermeldeämtern gekommen sind. Daher haben nicht alle Personen ein Informationsschreiben bekommen. Das Land hat die Stadt Munster daher gebeten, auf Grundlage unserer Daten noch einmal alle zu informieren.

Wo ist das für mich zuständige Impfzentrum?
Das vom Landkreis Heidekreis eingerichtete Impfzentrum ist in Bad Fallingbostel.

Warum finden die Impfungen nicht in Munster statt?
Das Land hat sich für die zentralen Impfzentren entschieden. Wir haben uns zusammen mit dem Landrat darum bemüht, dass gerade die älteren Bürgerinnen und Bürger in Munster geimpft werden können. Leider war das nicht möglich.

Was mache ich, wenn ich bei der Hotline nicht durchkomme?
Die Hotline gilt für das ganze Land Niedersachsen, daher ist die Leitung oft überlastet. Versuchen Sie es trotzdem weiter. Wir haben von Bürgern gehört, dass es nach vielen Versuchen dann doch noch geklappt hat.

Wenn Sie durchkommen und kein freier Termin mehr verfügbar ist, kommen Sie auf eine Warteliste. Wenn wieder Termine vergeben werden können, wird die Warteliste vorrangig berücksichtigt.

Bekomme ich über das Internet schneller einen Termin?
Wenn Termine frei sind, kann es sein, dass Sie dort schneller Erfolg haben. Leider kann man dort im Moment nur dann einen Termin buchen, wenn auch wirklich einer frei ist.

Inzwischen wurde auch eine Online-Warteliste eingerichtet. Sie können sich dann dort eintragen und müssen es nicht immer wieder versuchen.

Was mache ich, wenn ich keinen Internetzugang habe oder mich nicht gut genug im Internet auskenne?
Am Besten wäre es, wenn Sie eine Vertrauensperson um Hilfe bitten. Vielleicht können Ihre Kinder, ein Enkelkind oder eine andere Vertrauensperson die Buchung für Sie übernehmen.
Wenn Sie keine Unterstützung haben, können Sie sich an die Stadt Munster wenden. Unter der Telefonnummer 05192 899 80 erreichen Sie Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung, die für Sie einen Termin buchen können.

Muss ich den Termin für die Zweitimpfung extra buchen?
Nein, wenn Sie über die Hotline oder im Internet einen Termin buchen, bekommen Sie auch gleich den zweiten Termin.

Wann wird es wieder freie Termin geben?
Die Terminvergabe hängt davon ab, wann wieder Impfstoff zur Verfügung steht. Leider haben wir bei der Stadt dazu keine Informationen.

Kann ich mit meiner Frau/meinem Mann zusammen einen Termin buchen?
Wenn Sie beide über 80 Jahre alt sind, ist dies grundsätzlich möglich. Allerdings müssen Sie die Termine dann über die Hotline buchen.

Wie komme ich zum Impfzentrum?
Wenn Sie nicht mehr selbst nach Bad Fallingbostel fahren können, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Zunächst sollten Sie, sofern das möglich ist, Ihre Angehörigen oder Bekannte bitten, Sie bei der Fahrt ins Impfzentrum zu unterstützen.
  • Wenn Sie gesundheitsbedingt auf einen Einzeltransport ins Impfzentrum angewiesen sind, sprechen Sie bitte mit Ihrem Hausarzt und lassen Sie sich eine Transportbescheinigung geben, rufen Sie Ihre Krankenkasse an, um zu klären ob die Kosten von Ihrer Krankenkasse übernommen werden. 
  • Wenn Sie gar keine andere Möglichkeit haben, können Sie, nachdem Sie einen Impftermin vereinbart haben, die Stadt Munster anrufen. Durch die Bereitschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Michael Munster, ihren Kleinbus für Fahrten zum Impfzentrum in Bad Fallingbostel zur Verfügung zu stellen, kann nun auch für den Bereich Munster ein solcher Fahrdienst angeboten werden. In Zusammenarbeit mit der Stadt Munster, dem Seniorenbeirat und der katholischen Kirche kann älteren mobilitätseingeschränkten Personen, die nicht selbstständig das Impfzentrum aufsuchen können, eine Begleitung benötigen und niemanden haben, der sie dort hinbringt, geholfen werden.
    Wie geht man nun vor? Wenn man nun im Besitz des Impftermines ist, ruft man bei der Munster-Touristik, Rufnummer 05192-89980, unter Angabe des Namens, der Adresse und Telefonnummer an. Die Mitarbeiterinnen nehmen die Anrufe entgegen und geben die Daten an den Seniorenbeirat weiter. Der wiederum vereinbart mit den zu Impfenden die Abfahrttermine und verständigt die katholische Kirche, die die Betreffenden dann mit dem Kleinbus abholt. Dies alles geschieht natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften.

Was muss ich zum Termin mitnehmen?
Ganz wichtig ist Ihre Terminbestätigung, die Sie rechtzeitig vor Ihrem Termin per Mail oder mit der Post erhalten.

Außerdem müssen Sie sich ausweisen können. Hierzu reicht als Nachweis:

  • jedes amtliche Lichtbilddokument (Ausweis, Führerschein, Schwerbehindertenausweis)
  • aber z.B. auch ein Rentenbescheid oder ähnliches, was eindeutig personenbezogen ist,
  • jemand vom Impfteam oder im Impfzentrum die Person kennt.

 

Bleiben Sie gesund!